Fotografie aus Weißrussland und mehr

Neben den vielen Büchern gibt es auf der Leipziger Buchmesse 2013 derzeit auch kleinere Fotoausstellungen zu sehen.
Eine bemerkenswerte Einzelausstellung zeigt Arbeiten von dem Weißrussen Andrei Liankevich.

20130316-WP_001608

20130316-WP_001609

Unter all den (Neu)-Erscheinungen der Bücher sind mir auf der Messe noch zwei Bildbände besonders aufgefallen:

Alltag in der DDR zeigt Fotos aus den 80er Jahren von Mahmoud Dabdouberschienen im Passage Verlag Leipzig (von dort stammt auch der großartige Ausstellungskatalog zu Leipzig.Fotografie seit 1839)
sowie
Entschwundene Stadt. Berlin 1980-1989 von Robert Paris– erschienen im Mitteldeutschen Verlag.

Die Leipziger Buchmesse hat noch bis Sonntag (17.03.2013) geöffnet.

 

Advertisements

Über Marcus-Andreas Mohr

Fotograf & Mediengestalter aus Halle
%d Bloggern gefällt das: